Aktuelles
Paul-Gerhardt-Kirche Lübben

Angela Wiedl begeistert mit kraftvoller Stimme.
Mit ihren volkstümlichen Liedern hat Schlagersängerin Angela Wiedl in der Paul-Gerhardt-Kirche in Lübben am Sonntagabend ihr Publikum begeistert. Die 43- jährigen Münchenerin gab mit ihrem Ensemble das erste von mehreren Konzerten in diesem Jahr in dem Gotteshaus am Marktplatz.
Die praktizierende Katholikin Angela Wiedl braucht keine große Show, keine lauten Töne, um das Publikum zu begeistern. Sie überzeugt mit ihrer kraftvollen, sehr eindrucksvollen Stimme.
Der Beifall der Besucher nahm im Laufe des Abends deutlich zu. Damit wurden die guten Leistungen des Ensembles gleichermaßen gewürdigt. Richard Wiedl und Barbara Sauter faszinieren mit ihren exzellent ausgebildeten Stimmen. Der Tenor und Opernsänger ist der Bruder von Angela Wiedl. Barbara Sauter gilt als eine hervorragende Sopranistin.
»Wie viel Sterne hat die Nacht« sang Angela Wiedl. Ihre warme Stimme und die nur spärlich beleuchtete Kirche luden regelrecht zum Träumen ein.


Text: aus der LR v. Andreas Staindl
Fotos: W. Kuhtz

»Es war wunderschön«, schwärmte Irma Wilke aus Cottbus nach dem Konzert. »Ich habe Angela Wiedl schon oft im Fernsehen gesehen. Jetzt endlich durfte ich sie live erleben.« Titel wie »Der Engel an deiner Seite« und »Von guten Mächten....« ließen Angela Wiedls Lieder als gesungene Gebete erscheinen. Da passte der Auftrittsort Kirche optimal zum religiösen Liedgut. »Ihre Stimme hat etwas Faszinierendes«, sagte Wanda Lubitzki aus Halbe. »Sie klingt in einem Kirchenraum noch eindrucksvoller.«
Die Münchener Sängerin hat sich nach ihren Worten von der Glitzerwelt und dem schönen Schein nie beeindrucken lassen, sondern immer die Bodenhaftigkeit behalten. Angela Wiedl gehört zu den erfolgreichsten deutschen volkstümlichen Schlagersängerinnen.
Angela Wiedl bekam eine Goldene Stimmgabel und gewann einen Echo. Sie ist zweifache Siegerin der Superhitparade der Volksmusik und gewann zudem unzählige erste Plätze in volkstümlichen Hit- und Schlagerparaden der Volksmusik.

»Tausend Dank für die Wunder dieser Welt« erklang passend während des Konzerts. Angela Wiedls Botschaft an das Publikum: Die Gedanken frei bekommen, für das, was wirklich zählt im Leben.

Andreas Staindl