Unser aktuelles Programm
17:00 Uhr
Paul-Gerhardt-Kirche Lübben

Ute Beckert und Maxim Shagaev
"Auf den Spuren von Paul Gerhardt - Geh aus, mein Herz"

Ute Beckert - Sopran, Texte
Maxim Shagajew - Bajan

Für Maxim Shagaev,
geboren 1980 in Moskau, begann schon im Alter von fünf Jahren die intensive Auseinandersetzung mit dem Instrument - Bajan-. Er hat am Konservatorium in St.Petersburg ein Studium als Knopf-Akkordeon-Spieler bei Prof.Alexander Dmitriev und als Dirigent bei Prof.Preobrazhenskiy, selbst Absolvent bei Prof. Musin, mit rotem Diplom abgeschlossen. Es ist der höchstmögliche Abschluss. Er ist erster Preisträger renomierter europäischer Wettbewerbe (u.a. «Grand-Prix von Frankreich» und «Castelfidardo» in Italien) sowie mit zwei zusätzlichen Förderpreisen und weiteren Wettbewerben in Russland. Maxim Shagaev gastiert national und international solistisch, aber auch in verschiedenen Kammerbesetzungen. Ein besonderer Höhepunkt war ein Auftritt mit Ina Müller beim ECHO 2011. Im Unterschied zu den meisten anderen Musikinstrumenten, deren Geschichte hunderte Jahre zurück reicht, gibt es das Knopf-Akkordeon, auf Russisch Bajan, in seiner professio-nellen Form erst seit einigen Jahrzehnten. Die Zahl der für dieses Instrument komponierten Werke ist relativ klein. Maxim Shagaev greift deshalb gerne auf transkriptionierte Stücke u.a. von Prof. Alexander Dmitriev zurück.

Die in Potsdam geborene Sopranistin
Ute Beckert,
entdeckte schon während ihres Studiums an der Dresdner Musikhochschule ihre Liebe zum Lied- und Konzertgesang, der sie sich mit besonderer Hingabe widmet. Als Sängerin und Sprecherin gehörte Ute Beckert dem Fontane-Ensemble Berlin an, mit dem sie national und international gastierte. Mit ihren selbst entwickelten Konzerten und Programmen reist die vielseitige Sängerin durch die ganze Welt. Auftritte hat sie u.a. in der Philharmonie Berlin und München, im Konzertsaal Berlin sowie bei der Potsdamer Schlössernacht. Besonders auf Festivals in Italien, Spanien und Deutschland ist sie ein immer wieder gern gesehener Gast. Mit ihrem Pianisten wurde sie zu Liederabenden u.a. nach New York (Carnegie Hall), Brüssel und Girona eingeladen. Ihre erste CD mit Liedern nach Texten von Theodor Fontane erschien 2007. Eine weitere CD mit Liedern nach Gedichten der Berliner Autorin Erna Fitzner wurde 2012 veröffentlicht. Die Sängerin arbeitete bisher mit verschiedenen Dirigenten zusammen, u.a. mit Mark Minkowsky, Kent Nagano und Claudio Abbado. Das facettenreiche Repertoire der Künstlerin reicht vom klassischen Lied bis zum Musical und von der Lesung bis zum Schauspiel.


Kein Eintritt, um eine Spende wird gebeten